Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter    Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

M-BK - Dickes Brett am Sonntagabend zu bohren

24.02.2016

TuS Helmlingen II – TS Ottersweier (Sonntag, 19:00 Uhr).

 

„Wir haben das im Training nochmal kurz thematisiert, aber richten unsere volle Konzentration jetzt auf das kommende Spiel“, hadert TSO Trainer Sven Urban zwar immer noch mit der Leistung seiner Mannschaft vom vergangenen Heimspiel gegen die HSG Hardt 2 (28:19), als man vor allem im ersten Spielabschnitt eine unterirdische Leistung ablieferte, richtet den Blick jedoch bewusst auf die schwierige, bevorstehende Auswärtsaufgabe. Denn das Auswärtsspiel am Sonntag, 28.02.16 – 19.00 Uhr in der Rhein-Rench-Halle, Rheinau, gegen die Landesligareserve des TuS Helmlingen (4. Platz, 16:8 Punkte), gehört mit zu den schwersten Partien der zweiten Halbserie für die Turnerschaft aus Ottersweier (2. 18:6 Punkte).

Die Hanauerländer mussten sich zwar am vergangenen Wochenende in eigener Halle knapp dem Tabellenführer aus Großweier mit 21:24 geschlagen geben, waren hier jedoch auch lange Zeit ein ebenbürtiger Gegner. „Vor allem die ehemaligen Oberligaakteure Robert Posavec, Denis Ludwig und Philipp Anthonj sind immer wieder für leichte, schnelle Tore gut“, warnte TSO – Trainer Sven Urban seine Schützlinge vor der Angriffsstärke des Gegners, welcher von Patrick Kreß trainiert wird, der einst selbst zwei Jahre seine Handballschuhe für die Turnerschaft schnürte.

„Wir wollen unbedingt den Anschluss an Großweier halten, dazu müssen wir aber eine tadellose Leistung abliefern“, gibt sich TSO Kapitän Philipp Leppert kämpferisch.

Dass die TS Ottersweier die Reserve des TuS Helmlingen schlagen kann, hat man bereits im Hinspiel (34:30) bewiesen.

Damals konnte man vor allem über eine gute Abwehrarbeit und einen am Ende längeren Atem die Partie für sich entscheiden.

Sollte die Mannschaft auch jetzt wieder eine ähnliche Leistung bieten, gepaart mit höchster Konzentration und einem unbändigen Willen, ist ein Sieg auch hier zum Greifen nahe.

Die TSO freut sich über die Unterstützung ihrer Fans, welche sich auf einen spannenden Handballabend einstellen dürfen.

 

MH